Freiwillige Viktoria – Engagement für MigrantInnen

Freiwillige Viktoria – was bleibt:

Kaffee trinken, spielen, basteln, Fussball spielen, Konzert-, Kino-, Theaterbesuche, Lauftraining, Deutsch lernen, regelmässige Treffen als „Tandem“… Im Breitenrain-Quartier gab es seit dem Einzug 2015 der damals rund 150 geflüchteten Menschen zahlreiche Freiwillige, die sich engagiert und eine Reihe von vielfältigen Angeboten aufgebaut haben.

Nach der Schliessung der Kollektivunterkunft Viktoria im September 2018 haben sich einige Angebote der Freiwilligen Viktoria erübrigt oder mangels Teilnehmenden aufgelöst. Einzig der Deutschunterricht und die Tandems laufen weiter für alle ehemaligen Bewohnerinnen und Bewohner der KU Viktoria sowie für die nicht-privilegierte Migrationsbevölkerung der Region Bern. Alle Informationen dazu findet ihr in der Rubrik Deutschunterricht.

Unter der Rubrik Links findet ihr ausserdem eine Auflistung der Angebote des gesamten Netzwerks Freiwilligenarbeit Migration und Integration Bern und Umgebung.